Umweltsiegel im Zahntechniker - Handwerk

Nutzen

Gesundheit, Umweltbewusstsein und Sicherheit

heißen die aktuellen Strömungen unserer Gesellschaft. Klar, dass die Gesundheitshandwerke da auch gefordert sind. Dafür steht unter anderem das Schlagwort „Biokompatibilität“. Die Benutzung von körperverträglichen Materialien hat in Dentallaboren in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Das Bewusstsein für Verbraucherschutz und der Wunsch nach einem transparenten Qualitätsnachweis stehen immer mehr im Mittelpunkt eines gezielten Nachfrageverhaltens von Zahnärzten und Patienten.
Eine offensive Antwort auf diese Entwicklungen bietet das von der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg und ihren Kooperationspartnern entwickelte „Umweltsiegel im Zahntechniker-Handwerk“. Das Gütesiegel dokumentiert: Dieses Labor stellt ausschließlich biokompatiblen Zahnersatz auf umwelt- und ressourcenschonende Weise her und bietet damit mehr Sicherheit für Patient und Zahnarzt.

Weitere Vorteile, die das Umweltsiegel für Labore schafft:

erhöhte Rechtssicherheit

qualitätssichernde Maßnahmen

Kostenreduzierung

Branchenvergleichsanalysen und

Optimierung von betrieblichen Arbeitsabläufen und Verantwortlichkeiten.

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Trends ist das Umweltsiegel ein ideales Instrument zur Kunden- und Patientenbindung. Damit erhält das Dentallabor die Möglichkeit, eine bisher unsichtbare Leistungsqualität Patienten und Zahnärzten überzeugend mitzuteilen. Nutzen Sie also das Umweltsiegel als ein glaubwürdiges und sympathisches Instrument für offensives Labor-Marketing. Denn Qualität nutzt vor allem dann, wenn sie auch kommuniziert wird!

______________________
Lesen Sie weiter: Das Logo