Das Umweltsiegel - Ablauf und Unterstützung

Wie erlangt ein Labor das ?

► Informationen zum Umweltsiegel über die DLG Dienstleistungsgesellschaft
Gesundheit mbH

► Auftragserteilung durch den Innungsbetrieb an die DLG

► Terminvereinbarung für Vorort-Besuch im Labor

► Rundumcheck im Labor durch Kooperationspartner Dipl.-Ing. Birgit Christalle

► Beratung des Betriebes durch Dipl.-Ing. Birgit Christalle

► Prüfung durch den Umweltberater der jeweiligen Handwerkskammer

► Verleihung des Umweltsiegels durch die Handwerkskammer und Bereitstellung
des Logos zur werblichen Nutzung durch die DLG

Wie viel Zeit muss ein Labor für den Erwerb des Umweltsiegels einplanen?

Unser Kooperationspartner b.u.s. wird an mindestens 2 bis 3 Tagen vor Ort im Labor umfassend beraten sowie unterstützend Vor- und Nacharbeiten leisten. Zudem sind vom Labor Einzelleistungen zur Erfüllung der Anforderungen zu erbringen, die sich je nach dem Stand der bereits vorhandenen Unterlagen richten. Insgesamt ist vom Erstcheck bis zur Abnahme durch die Handwerkskammer von einem Zeitraum von durchschnittlich sechs bis acht Wochen auszugehen.

Was kostet der Erwerb des Umweltsiegels?

Die Kosten für die Prüfung des Umweltsiegels unterscheiden sich in den verschiedenen Bundesländern.

In Berlin liegt der Preis bei 1.690 €, wobei die Erlangung des Umweltsiegels mit 50% gefördert wird und der Eigenanteil für das Labor damit 845,00 € beträgt.

In Brandenburg liegt der Preis ebenfalls bei 1.690 €, wobei die Erlangung des Umweltsiegels hier mit 75% gefördert wird und der Eigenanteil für das Labor damit lediglich 422,50 € beträgt.

Die Preise für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen sowie für Schleswig-Holstein erfragen Sie bitte in unserer Geschäftsstelle.

________________________________________
Lesen Sie weiter: Bestellformulare/Informationen